Top-Themen für Unternehmer

Bürgerschaftliches Engagement: Dienst von Bürgern an Menschen

Nicht-entlohnte Arbeit ist für unser Gemeinwesen von großer Bedeutung. Daher fördern Unternehmen und der Staat Bürger, die ein Ehrenamt ausüben.

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) ist ein Zusammenschluss von Akteuren aus Bürgergesellschaft, Staat und Wirtschaft. Das übergeordnete Ziel des Netzwerks ist die nachhaltige Förderung von Bürgergesellschaft und bürgerschaftlichem Engagement in allen Gesellschafts- und Politikbereichen.

Ehrenamtliche Vereinsvorstände

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) sieht ein immer größer werdendes Problem darin, Führungskräfte für Vereine zu finden. Die Robert Bosch Stiftung unterstützt deswegen das Projekt "Gewinnung, Qualifizierung und Entwicklung ehrenamtlicher Vereinsvorstände: ein Thema für Information, Erfahrungsaustausch und Vernetzung im Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement", wie das BBE mitteilt.

Zielstellung des Projekts

Das Bewusstsein der Mitgliedsorganisationen des BBE soll für die rechtzeitige und planvolle Bearbeitung dieser Problemstellung gestärkt und Lösungsvorschläge über die Mitgliedsorganisationen zu den Vereinen transportiert werden. Dabei geht es insbesondere um die aktive Aufnahme des Themenfeldes in die Arbeit von Multiplikatoren aus zivilgesellschaftlichen Organisationen und deren Mitwirken an der Attraktivitätssteigerung und Modernisierung von Vorstandsarbeit.

Auf der nächsten Seite lesen Sie:

- Arbeitsgruppen beschäftigen sich mit der Rekrutierung von ehrenamtlichen Vorständen
- Viel Verantwortung für wenig Dank
- Demografischer Wandel erfordert lebenslanges Arbeiten

Redaktionell verantwortlich: mittelstanddirekt