Raiffeisen Baseball Cup 2016

Super Wetter - Super Stimmung - Super Spiele

Was für ein Event! Der erste Raiffeisen Baseball Cup sorgte bei allen Beteiligten, ob Spieler, Zuschauer oder Helfer für gute Stimmung. Bei sommerlichem Wetter konnten die Zuschauer die vier hochmotivierten Mannschaften der EMUGE Bitterbach Beavers, der TADANO Bulls, der Euwe Blue Giants und der Raiffeisen Allstars zuerst in spannenden Spielen beobachten und anschließend gemeinsam mit den Spielern die Siege feiern.

 

Getreu dem Motto „Dabei sein – Mitmachen - Spaß haben“ trafen sich die Teams bereits am Morgen mit den jeweiligen Mannschaftsbetreuern der Laufer Raiffeisen Wölfe zu einem  Turnier der Extraklasse am Raiffeisen Baseball Stadion am Haberloh. Viele Fans, Zuschauer und geladene Gäste unterstützten die Teams bei den Spielen und nutzen dabei auch einmal die Gelegenheit, sich ein Baseballspiel live anzusehen. Für das leibliche Wohl war gesorgt, das Traumwetter lud zum Verweilen ein und die Stimmung war entsprechend gut.      

 

Die Teams hatten sich zuvor in verschiedenen Trainingseinheiten bei den Laufer Raiffeisen Wölfen auf das Turnier vorbereitet und zeigten den Zuschauern so ein gutes Spielniveau. Auch und besonders die geladenen Spieler der Raiffeisen All Stars wussten zu überzeugen!

 

Landrat Armin Kroder spielte durchweg gut und ließ seine Schnelligkeit das ein oder andere Mal aufblitzen, Bürgermeister Thomas Lang konnte durch seine weiten Schläge überzeugen und Marcus Rößler(Marketing-Chef 1.FCN) sowie Dr. Holger Herzing (Chefarzt im Laufer Krankenhaus)  präsentierten sich derart fangsicher, dass Coach Thomas Geißdörfer hochzufrieden mit seinem Team war. „Die Mischung hat super gepasst! Viel Erfahrung auf der einen Seite zusammen mit unseren jungen Raiffeisenbank-Spielern auf der anderen Seite und dazu noch top motivierte Promis“, kommentierte er die Leistungen seines Teams.  

 

Folgerichtig bleibt der Henkelpokal nach dem knappen 2:1 Sieg im Finale gegen die gut aufgelegten EMUGE Bitterbach Beavers, bei denen Geschäftsführer Gerhard Knienieder stark aufspielte in der Raiffeisenbank. Der eigene Fan-Club der Beavers und die Trikotgestaltung waren dabei herausragend, und dienen den anderen Mannschaften nun als Vorbild.   

 

Auch für die Teams der TADANO Bulls und der EuWe Blue Giants gab es etwas zu feiern.

Der Mann mit dem „Härtesten Wurf“ spielt bei den TADANO Bulls! Bekir Dülger schaffte es, den Ball mit einer Geschwindigkeit von mehr als 70 (!) Meilen/h (mehr als 100 km/h) in das Netz zu werfen und holte sich damit den Sieg beim Wurf-Wettbewerb.

 

Beim Home Run Derby wurde es ebenfalls sehr spannend, als sich Mike O´Hara von den EuWe Blue Giants im Stechen gegen seinen japanischen Herausforderer Aikio Takahashi mit drei Home Runs den Sieg sicherte.

 

„Das hat Spaß gemacht!  Wir bedanken uns bei allen, die uns bei unserem Turnier unterstützt haben und freuen uns bereits jetzt auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Aber der Henkel-Pokal bleibt jetzt erst mal ein Jahr bei uns!“, so Organisator Michel Schlanker nach dem Turnier.