Vertreterversammlung 2016

Dividende erneut bei 2,75% trotz schwierigem Zinsumfeld

Auf der diesjährigen Vertreterversammlung der Raiffeisen Spar+Kreditbank eG präsentierten Vorstand und Aufsichtsrat den anwesenden Vertretern für das Geschäftsjahr 2015 eine gute Ertragsentwicklung. Die Dividende für die etwa 10.000 Mitglieder der Genossenschaftsbank kann daher im Vergleich zum Vorjahr mit erneut 2,75% konstant gehalten werden.

 

Vorstand Johannes Merkel verwies in seiner Darstellung zum Geschäftsverlauf auf das für Regionalbanken schwierige Umfeld, welches durch die andauernde Niedrigzinsphase, die zunehmenden regulatorischen Anforderungen des Gesetzgebers und den zunehmenden Wettbewerbsdruck gekennzeichnet ist. Trotz der guten Ergebnisse im vergangenen Geschäftsjahr gab er den anwesenden Vertretern auch einen mittelfristigen Ausblick, in dem das Zinsumfeld für einen spürbaren Rückgang der Erträge im Bankensektor führen wird, denen sich auch die Raiffeisen Spar+Kreditbank nicht entziehen kann.

 

Zur Bewältigung der anstehenden Aufgaben sind nach Meinung von Johannes Merkel kreative Strategien gefragt, die auch einmal zu ungewöhnlichen Lösungen führen. Ein Beispiel ist die zum 1. Juni anstehende Kooperation mit der Sparkasse Nürnberg, bei der sich die beiden Häuser auf eine gemeinsame Nutzung des Geldausgabeautomaten in der Raiffeisenbank Filiale in Schönberg verständigt haben. So bleibt die Geldversorgung der Bevölkerung in Schönberg gesichert, ein Gewinn für die Region.

 

Auch der Aufsichtsrat lobte die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den Gremien der Bank und zitierte aus dem erneut guten Ergebnis der externen Wirtschaftsprüfer. Diese bestätigten erneut das seit Jahren geltende Rating der Bank (A+ Rating) und bescheinigten den Mitgliedern damit die guten Zukunftsaussichten der Laufer Genossenschaftsbank.

Bei den Wahlen zum Aufsichtsrat wurden die bisherigen Mitglieder einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

 

Nach erfolgter Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat schloss Steffen Girmscheid als Aufsichtsratsvorsitzender gegen 19.30 Uhr die Vertreterversammlung.